Joseph Greissing – sein Leben und seine Bauwerke
Gressengasse Würzburg, (c) Rudi Held
Neumünster Würzburg, (c) Rudi Held
Rückermainhof, (c) Rudi Held

Aus den berühmten Vorarlberger Bauschulen stammend kam er 1698 nach Würzburg, heiratete günstig, baute frisch drauflos, brachte es gegen den Widerstand der einheimischen Bauleute zum "fürstbischöflichen Stadt- und Landbaumeister" und wurde zu einem bedeutenden Baumeister des fränkischen Barock.

  • Stadtführung mit professionellem Guide
  • Rundgang durch die Altstadt
  • Leben und Werk Joseph Greissings
Dauer90 Minuten
TeilnehmerDie Tour findet ab 1 bis 20 Teilnehmer statt.
Wichtige Informationen

Kein Umtausch- oder Rückgaberecht der gekauften Tickets, insofern die Durchführung gestattet ist.

Es gelten die Bestimmungen der am Veranstaltungstag gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (siehe: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/).

Aktuelle Inzidenz: siehe www.wuerzburg.de/coronainfo

 Unser COVID-19-Schutzkonzept sieht vor:

  • Maximal 20 Personen (plus Gästeführer)
  • Einhalten der derzeit gültigen Abstandsregel (mind. 1,5m zu haushaltsfremden Personen)
  • Führung nur im Außenbereich (keine Innenbesichtigungen)
  • Gemeinsam achtsam: wir empfehlen eine Mund-Nasen-Bedeckung und einen Corona-Test im Vorfeld
  • die Teilnahme an Führungen muss durch uns DSGVO-konform dokumentiert werden
  • Wichtiger Hinweis: Leider ausgeschlossen von der Teilnahme sind Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten sowie Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.

  Veranstalter dieser Führung ist der Würzburger Gästeführerverein e.V.

Veranstaltungsort

Julius-Echter-Denkmal
Juliuspromenade 60, 97070 Würzburg
Parkhaus Pleich, Juliuspromenade 7, 296 Stellplätze, Tageshöchstsatz: 11 Euro, 24 Stunden geöffnet
Straßenbahn-Haltestelle "Ulmer Hof", (Fahrkarten und Fahrpläne online unter www.wvv.de/mobil)

Angeboten von

Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus am Markt
97070 - Würzburg
(589)

Weitere Informationen

Eine Führung zum offiziellen Greissing-Jahr anlässlich des 300. Todestages des Baumeisters. Aus den berühmten Vorarlberger Bauschulen stammend kam er 1698 nach Würzburg, heiratete günstig, baute frisch drauflos, brachte es gegen den Widerstand der einheimischen Bauleute wegen seines Könnens zum "fürstbischöflichen Stadt- und Landbaumeister", dominierte das Würzburgische Bauwesen als Architekt und Bauunternehmer in der Zeit zwischen Antonio Petrini und Balthasar Neumann und leistete so einen bemerkenswerten Beitrag zum Fränkischen Barock. Auf der Führung werden Sie überrascht sein, was alles von ihm stammt: Fürstenbau und Gartenpavillon des Juliusspitals, der rote Bau am Bürgerspital, der Rückermainhof, Fassade und Kuppel am Neumünster, das Priesterseminar, der Turmabschluss der Neubaukirche, die Peterskirche und vieles mehr.

1 Bewertungen
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Sehr interessant und kurzweilig
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Allen Interessierten

von Iris M. am 05.07.2021

Guten Tag, vielen Dank für das tolle Feedback und die gute Bewertung. Viele Grüße, Ihr Team von Congress-Tourismus-Würzburg

5/1
12,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.